Schließen
Weiter

Leistungen & Zahlen

MUNDFEIN ist ein Franchise-Unternehmen der Pizza-Lieferservice-Branche mit einem erstaunlich schnellen Wachstum. Erst Ende 2008 gegründet, ist es aktuell bereits mit 40 Pizzawerkstätten in Deutschland vertreten und seit 2015 auch zertifiziertes Vollmitglied im Deutschen Franchiseverband.


Entwicklung der Pizzawerkstätten:

Interessieren Sie sich für eine Gründung einer MUNDFEIN Pizzawerkstatt, werden Sie sich schnell fragen: Welche Gründungskosten und Investitionen sind notwendig, um eine eigene Pizzawerkstatt zu eröffnen? Wie finanziere ich meine Existenzgründung?

Für eine Franchise-Partnerschaft und eine Eröffnung einer MUNDFEIN Pizzawerkstatt fallen einmalige Kosten und laufende Franchise- und Werbegebühren für die Nutzung des MUNDFEIN Konzepts und Know-hows an.


Derzeit gelten folgende Konditionen (netto):

Euro Leistung
15.000 € (einmalig) Eintrittsgebühr
4,5% vom Netto-Umsatz (monatlich) Franchisegebühr
0,5% vom Netto-Umsatz (monatlich) Werbegebühr

Bei dem Aufbau eines Standortes ist mit einer Gesamtinvestition von circa 180-200.000,00 EUR zu rechnen. Für die Finanzierung des Vorhabens ist in der Regel ein freies Eigenkapital von 40-50.000 EUR erforderlich.


Eintrittsgebühr

Im Franchising zahlen neue Partner eine Eintrittsgebühr. Dafür stellt MUNDFEIN seine am Markt bewährte Geschäftsidee und das gesamte Know-how zur Verfügung. In der Eintrittsgebühr sind sämtliche Beratungsleistungen, Aus- und Weiterbildungen enthalten, die neue Franchise-Partner/innen bei einer Existenzgründung mit MUNDFEIN genießen.

Folgende Leistungen erhalten Franchise-Partner unter anderem für die Eintrittsgebühr:

  • MUNDFEIN Franchise Lizenz
  • Franchise-Handbuch
  • Franchise-Rezepthandbuch
  • Systemeingliederungsleistungen
  • Eröffnungs-Marketingplan
  • Muster-Businessplan
  • Standortanalyse
  • Franchise-Ausbildung
  • Zugang zur Franchise Know-how Dokumentation